HOPPECKE

IoT-Cloud-Infrastruktur
und Service-Applikationen
für Energiespeicher

Über Hoppecke

Die 1927 in Brilon gegründeten Accumulatorenwerke HOPPECKE Carl Zoellner & Sohn GmbH verschreiben sich vollumfänglich industriellen Energiespeichersystemen. Die Hauptbereiche teilen sich auf in emissionsfreie Antriebe (trak), abgesicherte Stromversorgung (grid), Speicherung regenerativer Energien (sun) und Bahn- und Metrosysteme (rail). Das auf Blei-Säure und Nickel-Cadmium spezialisierte Unternehmen hat sein Portfolio durch die 2019 gegründete Tochter INTILION auf moderne Lithium-Ionen Speichermedien erweitert und deckt dadurch zusätzlich die Bereiche stationäre Speichersysteme zur Pufferung erneuerbarer Energien, Antriebsspeichersysteme für Flurförderzeuge wie Gabelstapler sowie Hochspannungssysteme für den Antrieb von Zügen und andere Schwerlastanwendungen ab.

Ziel

  • Konnektierung aller Energiespeicher für eine durchgängige Datenerfassung
  • Schaffen einer Dateninfrastrukt für Auswertungen und Analysen
  • Implementierung von Anwendungen für den Service sowie die Endkunden

Konzept

  • Zentrale IoT-Plattform für die verschiedenen Produktbereiche
  • Dynamische Gerätestrukturen für individuelle Projekte
  • Hochaufgelöste Datenerfassung inkl. Konzept zur Verwaltung von Massendaten

Technologie

  • IoT-Plattform der com2m als Basis
  • Umsetzung der Zielarchitektur auf Microsoft Azure
  • Datenspeicherung auf Basis des Azure DataLake Storage Gen2

Unsere Leistungen

  • Gemeinsame Konzeption der Gesamtlösung (technisch und fachlich) 
  • Agile Umsetzung der Cloud-Entwicklung
  • Betrieb und Weiterentwicklung der IoT-Cloud-Lösung

#IoT-Plattform #Azure #DataLake #KI #Service #AfterSales

Fragen zum Projekt?

Weitere Kunden