Im Mai fand die Microservices Conference 2019 statt, wo ich die Keynote mit dem Thema „Factory of Things – Using Microservices for Data Processing and IoT“ gehalten habe. Den Vortrag kann man sich nun auch in voller Länge online ansehen.

Darin wird erklärt, wie wir bei der com2m Microservices nutzen, um eine skalierbare IoT-Plattform zu bauen und darauf Kundenanwendungen entwickeln. Am Beispiel unserer Factory of Things, einer Maschinenstraße mit SPS-Anbindung, werden Schritt für Schritt die Aufgaben beschrieben, um eine IoT-Anwendung mit Hilfe unserer Plattform-Services zu bauen:

  • Modellierung von Geräten und Gerätedaten
  • Anbindung von Geräten: Datenprotokoll und Gateway-Implementierung
  • Modellierung von Benutzerrechten und -rollen
  • Implementierung von Anwendungslogik
  • Anbindung von externen Systemen, wie z.B. Salesforce